Psychologie und Psychiatrie

In diesem Bereich der Leseliste finden sich Titel zum Thema Psychologie und Psychiatrie. Dabei wird vor allem auf eine Auflistung der Hauptwerke des 20. Jahrhunderts Wert gelegt.

Diese Liste können Sie über folgenden Link als PDF herunterladen:

Liste zur Literatur für Psychologie und Psychiatrie herunterladen

TitelAutorJahr
The Denial of DeathErnest Becker1997
The Discovery of the UnconsciousHenri F. Ellenberger1970
GeniusHans Eysenck1995
Man's Search for MeaningViktor E. Frankl2006
Abriss der PsychoanalyseSigmund Freud1938
Die TraumdeutungSigmund Freud1899
AionCarl Gustav Jung1951
Antwort auf HiobCarl Gustav Jung1952
Die Archetypen und das kollektive UnbewußteCarl Gustav Jung1969?
Modern Man in Search of a SoulCarl Gustav Jung1933
Mysterium Coniunctionis (GW 14 1 und 2)Carl Gustav Jung1955?
Psychologie und AlchemieCarl Gustav Jung1944
Psychology: East and WestCarl Gustav Jung1969?
Symbole der Wandlung (GW 5)Carl Gustav Jung1956?
Das symbolische Leben (GW 18 1 und 2)Carl Gustav Jung1954?
Two Essays on Analytical PsychologyCarl Gustav Jung1953?
Existennce: A New Dimension in Psychiatry and PsychologyRollo May, Ernest Angel, Henri F. Ellenberger1958
Ursprungsgeschichte des BewusstseinsErich Neumann1949
Die große Mutter. Der Archetyp des großen WeiblichenErich Neumann1955
Play, Dreams and Imitation in ChildhoodJean Piaget1962
The Moral Judgment of the ChildJean Piaget1932
A Way of BeingCarl Rogers1980
On Becoming a PersonCarl Rogers1954
Maps of MeaningJordan B. Peterson1999

Diese Liste können Sie über folgenden Link als PDF herunterladen:

Liste zur Literatur für Psychologie und Psychiatrie herunterladen

Diese Liste kann und will überhaupt keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Sie ist Gegenstand ständiger Diskussion und versucht eine erste Anlaufstelle für ihr Gebiet zu sein. Sind Sie der Ansicht, dass ein Titel in dieser Liste unbedingt fehlt, oder auf keinen Fall dabei sein sollte, dann schreiben Sie uns bitte eine Email an kontakt@begebnis.de mit Ihrem Vorschlag und einer möglichst ausführlichen Begründung.

Kanäle
Social Media
Newsletter

Podcast
Youtube